Alles leuchtet

Wie fast alle, wurden auch folgende Bilder vom eigenen Grundstück aus, selbst aufgenommen. Für mich jedes Mal ein Tauchgang, wie im Korallenriff. Ich habe versucht, die leuchtensten Bilder auf dieser Seite zu sammeln. Im Original kann man sich schon verlieren und Spielchen, wie viel Tiere auf dem Bild sind, spielen. Es ist wirklich fantastisch im Detail zu sehen, das hinter allem Leben ein geometrischer Plan steckt und alles leuchtet, je nachdem wie man es sieht. Viel Spaß und vergesst nicht, wir sind die Krone der Schöpfung. Wie schön muss der Mensch erst leuchten? Wenn wir das alles sehen könnten. Ich glaube die wunderschönsten Engeldarstellung, sind in Wahrheit wir selbst, eben aus und in einer anderen Perspektive.

 

   

Oderbruchleuchten

Ende oder Anfang?

Linde unterm Regenbogen

     

     
Blühende Sträucher Pfirsichblüte Maiblüte
     
     
Nach dem Regen Flug zur Sonne Abendsonne
     

     
Löwenzahn Flieder & Schneeball Knoblauchsrauke & Ranunkelstrauch
     
     
Vergißmeinnicht  & Ahorn Frühjahrsabend Knoblauchrauke
     
     
Kulturampfer Sumpfschwertlilie - heilige Trinität Die ersten Beeren
     
     
Unser Vorgarten Seifenblume Kann man diese Pflanze verbieten? Gott sei Dank, dass sie trotz Missbrauch in Bauerngärten vorkommt
     
     
     
  Heilige Geometrie (2x3 & 13) Zwiebelblüte
     
     
     
Stockrose, hier symbolisch, wie Dunkelheit erleuchtet wird Wilde Möhre  
     
     
     
Die ersten Sonnenblumen Wilde Karde Die Königin mit Krone und Kleidern aus Herzen
     
     
     
Leuchtende Studentenblume Jedes Jahr eine Attraktion - Kakteenblüte Studentenblume wie Feuer
     
     
     
Hummel in der Sonne Die Blüte am Stiel aus dem Kelch  hat 4x4 = 16 Blätter (wedisch) Zarte Geometrie
     
     
     
Kraniche dicht über dem Grundstück Kranichflug - Jeden Abend gegen 21.00 Uhr Feierabend - auf dem Weg vom Futter- zum Brut- und Schlafplatz
     
     
Springgurke Goldrute  
     
     
Judenkirsche, Sonne, Buche, Stechapfel Feuerbohnenblüte Bohne, Gurke, Tagetes, Kohl
     
     
     
Kiefer Ulme Birke
     
     
     
Zauberhafte Wolken über unserem Haus - ob das an den Drachenfliegen der Kelten liegt? 7. August2006 Libellenschwärme über uns, bei den nordamerikanischen Indianern symbolisiert sie die Kraft der Selbsttäuschung und fordert dich auf, deine persönliche Macht wieder an dich zu nehmen. Sage Dank der Welt der Elemente. Wer sieht sie?  Für die Germanen waren die Drachenfliegen ein Zeichen Friggas, der obersten Göttin und Frau von Odin und soll Kontakt zu den Verstorbenen herstellen,  wie auch die Tagfalter stehen sie für den freien Geist oder Seele, die sich unabhängig von der Zeit treiben lässt
     
     
     
Kleiner Fuchs ganz groß Stechapfelblüte kurz vor dem Öffnen  
     
     
     
Feuerbohne Nachtkerze Alte Tomatensorten
     
     
     
Studentenblume Blühende Minze Pflanzenwald aus Topinambur, Sonnenblume & Physalis
     
     
     
  Springurke, einjährige Zaunbegrünung Minzblüte
     
     
     
Schwarzäugige Susanne Kleine Studentenblume Brennnesselblüte
     
     
     
Kalifornia Popey Physalisblüte Meine Lieblingsblüte
     
     
     
Biene in der Sonne Geöffneter Stechapfel  
     
     
     
Ranunkelstrauch Tabakblüte Katzentatzengras
     
     
 
     
  Johanniskraut im September  
     
Zurück zur Bildergalerie Nach Oben Startseite