Geliehenes

 

Hier erscheinen von mir gefundene, ausgeliehene und für Euch zusammengestellte Sehenswürdigkeiten des www.

Natürlich gilt Insbesondere hier der  Haftungsausschluss und der Hinweis auf die Unzurechnungsfähigkeit von Gedanken und Worten.

Über bedingungslose Spenden für meine kostenlose Werbung würde sich unser Fond sehr freuen ;.)

Ich fand kommende Informationen und Links in dem Moment erwähnenswert, dass muss heute nichts mehr bedeuten. Wichtig ist mir, dass  ich so den erwähnten Schöpfern meinen grössten Respekt zolle. Egal ob Erich van Dänicken oder Edmund Stoiber, ich glaube, dass jeder sein Bestes gibt. Ausserdem liebe ich es, Deutscher zu sein, denn unser Grundgesetz schützt uns und unsere Meinungsfreiheit. An Verschwörungen mag ich nicht glauben, da ich Gottes Willen vertraue. Da ich mit allen Tee trinken möchte, egal welcher Rasse oder Glaubens, biete ich keine Angriffsfläche. Ich halte es so, dass ich immer die Wahl habe, auch wenn ich etwas erlebe was mir nicht gefällt. So weiss ich dann wenigstens was ich nicht will. Mit dieser Ausschlussmethode kommt man bestimmt auch ans Ziel. Eine weitere Methode ist die Umdrehung, prüfe dazu alles von der anderen Seite aus, dabei kommen wir durch die Mitte - dem Ziel aller Entwicklung - der Harmonie durch Neutralität. Solange ich dies nicht vollständig getan habe, bleiben alles nur Kluge oder Neunmalkluge Worte. Erst wenn Ihr mich leuchten seht und ich es euch und ihr mir gleicht tut, erst dann haben wir es erreicht

- Mein Wunsch -

Alle Menschen und Wesen auf Erden

für Harmonie

in Liebe zum Leben

 

Caspar David Friedrich

Manchmal weiss ich wirklich nicht, was ich da so schreibe. Zur Zeit versuche ich ohne die Worte - wenn,  hätte, müssen, leider, nein, nicht, nie, aber, zu, immer, aus, un-,.... aus-zu-kommen. Gar nicht so einfach. In den letzten 7 Wörtern gleich dreimal! Dreimal - auch eine okkulte Zauberformel? Schauen wir achtsam auf die Worte die wir wählen, sie kommen wieder.

IHR MÜSST ZU HÖREN!!!  (2 von 4) - Mit diesem Satz verschrecken Eltern und Lehrer fast jedes Kind!  Dass Kind nimmt es wörtlich, doch wenn die Ohren Zu sind, kann es dass was es muss nicht tun. Wir zwingen und verbieten in einem Satz! Welch Zwickmühle für unsere Kinder, klar dass sie sich verstecken bzw. ausrasten. Wer hier als Pädagoge mehr lesen möchte: Kinder

Es ist ein Experiment, vielleicht kommen wir so zu einer heilenden, statt verletzenden Sprache.

"Jede Verneinung birgt Leiden" ( Thomas D., Fanta 4) Also Leute achtet in Gedanken mehr auf Eure Sprache. Die Kunst der Heilenden erlernt man durch Schweigen, der neutralen Beobachtung und Erkennen der Gegenkraft der Beleidigungen und verletzenden Worten.

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glaubt Ihr Dass??? Sind wir wirklich klein und ungenügend, denn das ist die Programmierung von uns Menschenkindern. Das haben wir irgendwann den Erwachsenen geglaubt und sind selber so geworden, oder?  Du bist dass, was du von dir meinst (Gedanken), was du sagst (Worte) und was du machst (Tat). Solange man sich nicht selber bedingungslos liebt und sich selber vollkommen bewusst werden möchte, neigt sich das Leben zu einer Tragödie. Leider sagen sich viele, so wie ich  manchmal auch noch, ach wenn die geistige Umnachtung uns von unserer Seele scheinbar trennt, dann wenigstens mit Humor. Doch ist mir im nüchternen Zustand kaum danach, so dass sich der Kreislauf mit Alkohol, Fleisch,Rauch und anderen magischen Ritualen wiederholt und wiederholt und...- bis ich ausbreche und die Fallen erkenne, sie vermeide und nach und nach mit allen Dummheiten aufhören kann. Loslassen bedeutet - seine alten Gewohnheiten, die heute unangebracht sind, gehen lassen. So wird aus dem Bioroboter ein wahrer Mensch, der seinen Stamm aus der Illusion des Getrenntseins und Begrenztheit führen kann.

                                                                                             Caspar David Friedrich                        Rügen?

Nun aber zurück zum Sinn dieser Seite - Euch erwartet ein kunterbunter Salat von Weisheiten unserer Vergangenheit und der Gegenwart, mit der Absicht einer natürlich vernünftigen Hochkultur in naher Zukunft.

 
 

 

 

Ein Philosophischer Crashkurs zur Frage des Lebens:

Was ist der Sinn des Lebens????

 

 
 

 

1. WAS IST DIE MATRIX

Meine 9 Favoriten

Neo: Das hier ist nicht wirklich?
Morpheus: Was ist die Wirklichkeit? Wie definiert man das, Realität? Wenn Du darunter verstehst, was Du fühlst, was Du riechen, schmecken oder sehen kannst, ist die Wirklichkeit nichts weiter als elektrische Signale interpretiert von Deinem Verstand. ... Das hier ist die Welt, die Du kennst: Die Welt am Ende des 20. Jahrhunderts. Sie existiert inzwischen nur noch als Teil einer neuro-interaktiven Simulation, die wir als Matrix bezeichnen. Du hast bisher in einer Traumwelt gelebt, Neo. ... Das ist die Welt, wie sie heute existiert. Willkommen in der Wüste der Wirklichkeit. ... Wir haben nur bruchstückhafte Informationen, was wir aber sicher wissen, ist, daß zum Beginn des 21. Jahrhunderts die ganze Menschheit in euphorischer Stimmung schwelgte. Wir bewunderten unsere eigene Genialität bei der Schöpfung der KI.
Neo: KI? Sie meinen künstliche Intelligenz?
Morpheus: Ein kolossaler Schritt, der eine völlig neue Generation von Maschinen hervorbrachte. Wir wissen nicht, wer dann den Krieg begonnen hat, wir oder sie, jedenfalls waren wir die, die den Himmel verdunkelt haben. Die Maschinen waren damals auf Solarenergie angewiesen, und man nahm an, daß sie nicht überleben könnten, ohne eine Energiequelle wie die Sonne. Dabei brauchen wir doch seit Menschengedenken die Maschinen, um selbst zu überleben. Man könnte fast glauben, das Schicksal treibt mit uns einen Scherz. ... Der menschliche Körper erzeugt mehr Bio-Elektrizität als eine 120-Volt-Batterie und über 6300 Kilokalorien an Körperwärme. In uns haben die Maschinen eine Energiequelle gefunden, die ihren Bedarf mehr als deckt. Sie haben Felder angelegt, Neo, endlose Felder. Menschen werden nicht länger geboren, wir werden gezüchtet. Ich habe lange Zeit nicht daran geglaubt, bis ich die Felder mit meinen eigenen Augen gesehen habe. Ich sah, wie sie die Toten in Flüssigkeit auflösen und damit die Lebenden intravenös ernähren. Und als ich dastand und diese erschreckende Präzision sah, wurde mir die Wahrheit schlagartig bewußt. ... Was ist die Matrix? Kontrolle! Die Matrix ist eine computergenerierte Traumwelt, die geschaffen wurde, um uns unter Kontrolle zu halten. Für Sie sind wir nicht mehr als das! [er zeigt eine Batterie]
Neo: Nein, das glaube ich einfach nicht! Das kann unmöglich sein!
Morpheus: Ich sagte nicht, daß es für Dich leicht würde, nur daß es die Wahrheit ist.
Neo: Schluß damit! Lassen Sie mich hier raus, lassen sie mich raus, ich will hier raus!

+++

Morpheus: Ich kann es in Deinen Augen lesen. Du siehst aus wie ein Mensch, der das was er sieht hinnimmt, weil er damit rechnet, daß er wieder aufwacht. Ironischerweise ist das nah an der Wahrheit. Glaubst Du an das Schicksal, Neo?
Neo: Nein
Morpheus: Warum nicht?
Neo: Mir mißfällt der Gedanke mein Leben nicht unter Kontrolle zu haben.
Morpheus: Ich weiß ganz genau, was Du meinst. Ich will Dir sagen, wieso Du hier bist. Du bist hier, weil Du etwas weißt, etwas, das Du nicht erklären kannst, aber Du fühlst es. Du fühlst es schon Dein ganzes Leben lang, daß mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da. Wie ein Splitter in Deinem Kopf, der Dich verrückt macht. Dieses Gefühl hat Dich zu mir geführt. Weißt Du wovon ich spreche?
Neo: Von der Matrix?
Morpheus: Möchtest Du wissen, was genau Sie ist? ... Die Matrix ist allgegenwärtig, sie umgibt uns, selbst hier ist sie, in diesem Zimmer. Du siehst sie, wenn Du aus dem Fenster guckst, oder den Fernseher anmachst. Du kannst sie spüren, wenn Du zur Arbeit gehst. Oder in die Kirche, oder wenn Du Deine Steuern zahlst. Es ist eine Scheinwelt, die man Dir vorgaukelt, um Dich von der Wahrheit abzulenken.
Neo: Welche Wahrheit?
Morpheus: Daß Du ein Sklave bist, Neo. Du wurdest wie alle in die Sklaverei geboren, und lebst in einem Gefängnis, das Du weder anfassen noch riechen kannst. Ein Gefängnis für Deinen Verstand. Dummerweise ist es schwer jemandem zu erklären, was die Matrix ist. Jeder muß sie selbst erleben. Dies ist Deine letzte Chance. Danach gibt es kein zurück. Schluckst Du die blaue Kapsel, ist alles aus. Du wachst in Deinem Bett auf und glaubst an das, was Du glauben willst. Schluckst Du die rote Kapsel, bleibst Du im Wunderland, und ich führe Dich in
die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus. Bedenke: alles was ich Dir anbiete ist die Wahrheit, nicht mehr. ... Folge mir. Apoc, sind wir online?
 

+++

Neo: Ich kann nicht mehr zurück, oder?
Morpheus: Nein. Wenn Du es könntest, würdest Du es wollen? Ich muß mich bei Dir entschuldigen, wir haben eine Regel. Wir befreien niemanden über einem bestimmten Alter. Es ist gefährlich, solchen Menschen fällt es schwer loszulassen. Ich kenne das Phänomen und es tut mir leid. Trotzdem mußte ich Dich einweihen. Es ging nicht anders. Als die Matrix erschaffen wurde, ist ein Mann geboren worden, der die Fähigkeit hatte, alles zu ändern, was er wollte. Er konnte die Matrix nach seinen Wünschen umgestalten. Er war es, der die Ersten befreit hat, der uns die Wahrheit sagte. Solange die Matrix existiert, wird die Menschheit niemals frei sein. Nach seinem Tod hat das Orakel prophezeit, daß er zurückkehrt, und daß seine Ankunft die Zerstörung der Matrix einläutet, den Krieg beendet und uns die Freiheit zurückgibt. Deshalb gibt es Leute wie uns, die ihr Leben lang nichts anderes tun als in der Matrix nach ihm zu suchen. Ich habe Dich ins Vertrauen gezogen, weil ich glaube, daß die Suche vorbei ist. Du hast einiges vor Dir, ruh Dich aus!
Neo: Wofür?
Morpheus: Dein Training!

+++


Morpheus: Die Matrix ist ein System, Neo. Dieses System ist unser Feind. Was aber siehst Du, wenn Du Dich innerhalb dieses Systems bewegst? Geschäftsleute, Lehrer, Anwälte, Tischler. Die mentalen Projektionen der Menschen, die wir zu retten versuchen. Bis es dazu kommt, sind diese Menschen immer noch Teil des Systems und das macht sie zu unseren Feinden. Du mußt wissen, daß die meisten von ihnen noch nicht soweit sind abgekoppelt zu werden. Viele dieser Menschen sind so angepaßt und vom System abhängig, daß sie alles dafür tun es zu schützen. ... Hörst Du mir zu, Neo – oder siehst Du der Frau in dem roten Kleid nach?
Neo: Ich war...

+++

 

Orakel: Ich würde Dir gern einen Stuhl anbieten, aber Du willst Dich ja sowieso nicht setzen. Und wegen der Vase mach Dir keine Sorgen.
Neo: Welche Vase?
Orakel: Diese Vase!
Neo: Tut mir leid...
Orakel: Ich sag’ doch, mach’ Dir deswegen keine Sorgen. Eins meiner Kinder macht sie schon wieder ganz.
Neo: Woher wußten Sie das?
Orakel: Och, viel quälender wird für Dich später die Frage sein, hättest Du sie auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte? ... Du bist niedlicher als ich dachte. Jetzt weiß ich, warum sie Dich gern hat.
Neo: Wer?
Orakel: Der Schlaueste bist Du ja nicht! ... Du weißt, warum Morpheus Dich zu mir gebracht hat? ... Und? Was denkst Du? Meinst Du, Du bist der Auserwählte?
Neo: Ehrlich, ich weiß es nicht.
Orakel: Weißt Du, was das bedeutet? Das ist lateinisch und bedeutet "Erkenne Dich selbst". Ich verrate Dir ein kleines Geheimnis. Auserwählt sein ist genauso wie verliebt sein. Niemand kann Dir sagen, daß Du es bist. Du weißt es einfach. Es fließt durch Dich hindurch. Vom Scheitel bis zur Sohle. ... Tja, dann will ich Dich mal ansehen. Mach Deinen Mund auf und sag "Aaa".
Neo: Aaa.
Orakel: Also, jetzt sollte ich vermutlich sagen: "Hm, sehr interessant, aber..." – dann sagst Du: ...
Neo: Aber was?
Orakel: Aber Du weißt bereits, was ich Dir sagen werde, Neo.
Neo: Ich bin nicht der Auserwählte!
Orakel: Leider nicht, Kleiner. Du hast die Gabe, aber es sieht so aus, als würdest Du auf etwas warten.
Neo: Auf was?
Orakel: Auf Dein nächstes Leben vielleicht? Wer weiß? Tja, so ist das nun mal! ... Warum lachst Du?
Neo: Wegen Morpheus. Er hatte mich fast schon überzeugt.
Orakel: Ich weiß, armer Morpheus. Ohne ihn sind wir verloren.
Neo: Wie meinen Sie das? Was passiert mit ihm?
Orakel: Willst Du das wirklich hören? ... Morpheus glaubt an Dich, Neo. Und weder Du, noch ich, noch sonst jemand könnten es ihm jemals ausreden. Er glaubt so felsenfest an Dich, daß er sein Leben irgendwann opfern wird, um Deines zu retten.
Neo: Was?
Orakel: Du hast die Wahl: entweder Du versuchst Morpheus das Leben zu retten, oder Du entscheidest Dich für Dein eigenes. Auf einen von Euch wartet der Tod! Wer das sein wird, hängt ganz von Dir ab. Tut mir leid, Kleiner, tut mir wirklich leid, du hast eine gute Aura, und guten Seelen überbringe ich ungern schlechte Kunde. ... Nun komm, mach Dir keine Sorgen. Ich schwör’ Dir, sobald Du durch diese Tür gehst, fühlst Du Dich gleich viel besser. Du glaubst doch gar nichts von diesem Geschwafel von Schicksal, wenn Du ehrlich bist. Du hast Dein Leben selbst unter Kontrolle. War es nicht immer so? Hier, iß einen Keks. Ich verspreche Dir, sobald Du ihn gegessen hast, fühlst Du Dich wie ein Fisch im Wasser.

Morpheus: Was soeben gesagt wurde, war für Dich bestimmt. Für Dich allein.
 

+++

(Agenten-Hauptquartier)
Agent Smith: Haben Sie sie jemals genau betrachtet, bestaunt wie makellos und schön sie ist? Milliarden Menschen leben einfach vor sich hin, und haben keine Ahnung. Wußten Sie, daß die erste Matrix als perfekte Welt geplant war, in der kein Mensch hätte leiden müssen? Ein rundherum glückliches Leben. Es war ein Desaster. Die Menschen haben das Programm nicht angenommen. Es fielen ganze Ernten aus. Einige von uns glauben, wir hätten nicht die richtige Programmiersprache Euch eine perfekte Welt zu schaffen, aber ich glaube, daß die Spezies Mensch ihre Wirklichkeit durch Kummer und Leid definiert. Die perfekte Welt war also nur ein Traum, aus dem Euer primitives Gehirn aufzuwachen versuchte. Die Matrix wurde neu designt, zu dem was sie heute ist, der Höhepunkt Eurer Zivilisation. Ich sage Eurer Zivilisation, obwohl sie, als wir für Euch das Denken übernahmen, auch zu unserer Zivilisation wurde, was natürlich der Grund für das ganze Unternehmen war. Evolution, Morpheus, Evolution. Wie die Dinosaurier. Sehen Sie aus dem Fenster! Eure Zeit ist abgelaufen. Die Zukunft gehört den Maschinen, Morpheus, unsere Zukunft ist angebrochen.
 

+++

(Agenten-Hauptquartier)
Agent Smith: Ich kam zu einer interessanten Entdeckung, seit ich in der Matrix bin. Es fiel mir auf, als ich versuchte Eure Spezies zu klassifizieren. Ihr seid im eigentlichen Sinne keine richtigen Säugetiere. Jedwede Art von Säuger auf diesem Planeten entwickelt instinktiv ein natürliches Gleichgewicht mit ihrer Umgebung. Ihr Menschen aber tut dies nicht. Ihr zieht in ein bestimmtes Gebiet und vermehrt Euch und vermehrt Euch, bis alle natürlichen Ressourcen erschöpft sind. Und die einzige Möglichkeit zu überleben ist die Ausbreitung auf ein anderes Gebiet. Es gibt noch einen Organismus auf diesem Planeten der genauso verfährt. Wissen Sie, welcher? Das Virus! Der Mensch ist eine Krankheit! Das Geschwür dieses Planeten! Ihr seid wie die Pest, und wir sind die Heilung!
 

+++

Morpheus: Was sie Dir gesagt hat, ist genau das, was Du hören solltest. Nichts anderes. Neo, genau wie ich wirst Du eines Tages einsehen, daß es ein Unterschied ist, ob man den Weg nur kennt, oder ob man ihn beschreitet!
 

+++

Der Auserwählte: Ich weiß, daß Ihr irgendwo da draußen seid. Ich kann Euch jetzt spüren. Ich weiß, daß ihr Angst habt, Angst vor uns, Angst vor Veränderungen. Wie die Zukunft wird, weiß ich nicht. Ich bin nicht hier, um Euch zu sagen, wie die Sache ausgeht wird. Ich bin hier, um Euch zu sagen, wie alles beginnen wird. Ich werde den Hörer auflegen und den Menschen das zeigen, was sie nicht sehen sollen. Ich zeige ihnen eine Welt ohne Euch. Eine Welt ohne Gesetze, ohne Kontrollen und ohne Grenzen. Eine Welt, in der alles möglich ist. Wie es dann weitergeht, das liegt ganz an Euch.

ENDE
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: www.starhtml.de

International Movie Database: The Matrix

Die Matrix-Homepage: What is the Matrix?

© 1999 The Wachowski Brothers & Warner Bros.