Schoepfung

 

Konstantin Vasilyev, Mutter- oder Vaterland

 

 

 

Inhalt:

Kraft der eigenen Gedanken - Reisversuch

Danke an die Familie & Ahnen

Bücher die ich gelesen habe

Seminare und Workshops

Danke an alle

Traumwelt

Bedingung für göttliche Schöpfung

Maroschkaprinzip für das harmonische Leben in der dualen Welt

Demnächst hier:

Traumwelt

Gefühle und Gedanken

Angst oder Liebe

Mit dem Herzen sehen

Kraniche über Liepe

Hier wollen wir alle Menschen ermutigen, die   Kraft der eigenen Gedanken    kennen zu lernen. Im Grunde ist es sehr einfach, wenn wir uns wieder daran erinnern könnten. Doch dazu sind die meisten Erwachsenen nicht mehr fähig. Es ist ein Sinn, der weil er kaum eingesetzt wurde, verkümmert ist. Dennoch gehe ich davon aus, dass er trainiert werden kann. Ich vermute, dass die allgegenwärtigen Sorgen unsere Gedanken so sehr beschäftigen, dass wir meist aus der Angst heraus entscheiden. Diejenigen die die Angst weiter schüren, weil sie daran verdienen, tragen die Verantwortung. Sie tun gut daran, denn es gehören immer zwei zu diesem Spiel. Vielleicht wollen die um ihre Freiheit Betrogenen diese Erfahrung machen. Denn erst wenn die gemacht wurde, ist das Spiel zu Ende. Ganz einfach weil eine Seite keine Lust mehr dazu hat und sich einem anderen Spiel zuwendet. Das Drama dieser Welt sind nicht Verschwörungen, sondern dass die Menschen da mitspielen. Die Politiker, Könige, Vatikan, Medien, Wissenschaftler, alle Angehörigen der Minderheit-Elite, denen wir unsere eigene Verantwortung übertragen haben, sehen nur ein Problem - wie bringen sie es uns bei. Und sie geben ihr Bestes, so wie alle anderen auch. Nur halten wir uns weiter daran - "Denn sie wissen nicht was sie tun". Erst wenn wir selber anfangen  über unser eigenes Leben nachzudenken und davon ausgehen, dass jeder Einzelne bei sich anfangen sollte, um nach Veränderungen zu streben, dann kommen die von Helmut Kohl versprochenen blühenden Landschaften. Wir müssen uns selbst entscheiden, das kann kein anderer für uns tun.

Spätestens jetzt kommt eine der Hauptfallen - der berühmte Ansatz für Gegenargumente - Ja, Aber... - Wir müssen doch..., das machen die anderen doch auch..., das war doch schon immer so... usw.  Wenn das nicht aufhört, können wir uns nicht wirklich entwickeln. Statt dessen sollten wir es umdrehen - Aber Ja, dass wäre schön. Was ist denn so schön, dass es jeden Menschen erfreuen würde. Geld? Sicher nicht! Existenzsicherung für das gesamte Leben schon eher. Was für den Augenblick immer funktioniert, ist eine bunte Blumenwiese, welche auch bei den dunkelsten Typen schöne Gefühle & Gedanken hervorruft. Meist verbinden wir damit Kindheitserinnerungen oder Erinnerungen aus vergangenen Zeiten, aus anderen Leben, als alles noch leichter war. Darum geht es - schaffen wir es wieder in dieses Gefühl aus Lebensfreude, Wundern, Phantasie und diesen kindlichen reinen Betrachten dieser Welt, dann wird es geschehen. Eine Märchenwelt ohne Grenzen wird sich uns auftun, doch dazu müssen wir sie erst in unseren Träumen und Gedanken formen. Für mich eine wunderschöne Form des Gebets - einfach seinen Traum losschicken, als ob es keine Hindernisse geben würde. Probiert es aus. Was ihr nicht wollt, lasst einfach weg. Es ist eure Entscheidung in Ängsten zu leben oder frei zu sein. Achtet auf die Gefühle, wobei wir davon ausgehen, dass E-Motionen eben Energie in Motion/Bewegung ist und wir es sind, die sich da drehen. Sie ist ein wichtiger Gradmesser für das was wir sind bzw. das was wir nicht sein wollen.

Für alle die es nicht glauben wollen, verweise ich auf M. Emoto`s Reisversuch - kocht dazu Reis ohne Salz und verteilt ihn in drei gleiche Schraubgläschen. Eins stellt ihr weg und denkt gar nicht mehr dran. Die beide anderen stellt getrennt voneinander, aber unter gleichen Bedingungen an einen Platz, wo sie öfters am Tag von euch gesehen werden. Jedes Mal wenn ihr sie seht, beschimpft das eine so schlecht ihr könnt und das andere liebt ihr so gut ihr könnt. Dankt ihm, das es so gesund ist und sagt ihm das ihr es liebt. Der andere Reis sollte alle Schimpfwörter kriegen die ihr kennt. Nach ein paar Tagen seht ihr den Unterschied. Nach einer Woche könnt ihr euch das Gläschen, an das ihr gar nicht gedacht habt aus seinem Versteck holen und betrachten. Emoto`s Experimente für Jedermann gehen weiter, bis hin zum Wolkenauflösen nur aus der Kraft der Gedanken. Ich habe es getan und kann es nur allen raten. Ihr werdet Zeugen eines Wunders, was unsere Wissenschaftler schon lange wissen, was Größen wie Goethe, Shakespeare, Wagner, Laotse,..... (die Liste der göttlichen Boten ist sehr lang) uns immer wieder mitgeteilt haben. Nicht einmal als man es uns zeigte (Jesus, Maria, Fatima,.....) konnten wir danach handeln. Was also ist es, was uns trennt? Gibt es einen Sinn fürs Träumen? Ist der Traum Realität? Können wir den Sinn bewusst einsetzen, um den Traum zu steuern? Was passiert mit der Energie der Träume? Wer diese oder ähnliche Fragen hat, der sollte das gleichnamige Buch "Schöpfung" von Wladimir Megre lesen. Ein lieber Bekannter, Andreas Bunkahle verkauft sie euch gern unter www.Bunkahle.com

Zusammenfassend kann ich nur verraten, was diese Bücher von den anderen Boten unterscheidet. Es ist in einer Gedankengeschwindigkeit geschrieben, in der wir uns heute bewegen. Mir geht es so, das ich schöne Gefühle beim Lesen bekomme. Auch habe ich nach mehrmaligen Lesen den Eindruck, dass sich meine Gedanken beschleunigt haben und ich die täglichen Meldungen aus anderer Perspektive beobachten kann. Überhaupt ist das Leben dadurch sehr reizvoll und spannend geworden. Wir haben uns irgendwie verändert und das ist ein schönes Erlebnis. Die Vergangenheit tut nicht mehr weh, seit dem ich es anders seh. (Fanta4)

An dieser Stelle möchten ich mich bei allen Menschen bzw. deren Schaffen, welche meinen Lebensweg gekreuzt haben,   von ganzem Herzen bedanken.     Diese Danksagung ist tägliches Gebet. An erster Stelle für meine liebe Frau, welche mir seit über 13 Jahren den Rücken frei hält und mit ihrem weiblichen Talent Bilder zu sehen, mir ein unverzichtbarer Ratgeber und Lehrer geworden ist. Meinen Eltern und Ureltern, ohne die mich es nicht gebe. Meinen lieben Freundinnen Barbara, Inge, Martina, Elizabeth, Lilia, Angela, Nuth, Willow und allen anderen Frauen, die es schon immer wussten und darauf warten, dass die Männer zur Vernunft kommen. Großen Dank an die Männer, welche das Kunststück fertig brachten, in einer männlichen Welt, ihre Wahrheit in Harmonie zu bewahren. Meine lieben Lehrer aus aller Welt wie Peter, Mick,  Ayhan, Drunvalo, Uwe, Roman, Lutz, Andreas, Gerhard, Aleksej, Neale Donald, Rene, Wladimir, Michael Petrowitsch, Oleg, David, Stan, Jan, Veit, Sepp, Frank und allen Freaks dieser Welt sei es gedankt, das ich soviel verstehen konnte, um veraltete Vorstellungen loslassen zu können. Selbstverständlich danke ich meinen Gegnern am Meisten, was nicht einfach ist, aber "Eure Feinde sollt ihr am Meisten lieben" hat einen sehr tiefen Sinn. Ohne Gegner wäre das Gegenteil nicht möglich und es wird die Zeit sein, wo wir uns die Hände reichen und verstehen. Am Meisten Ehre gebührt jedoch unseren Ahnen, mit ihren Göttern und dann auch Dämonen, ganz so wie wir sie erschaffen haben. Meine leiblichen Eltern hatten es bestimmt auch nicht einfach mit einem "Gegenteiler" wie mir. Ich habe durch unsere Kinder selber erfahren, was es bedeutet, wenn die eigenen Kinder das Gegenteil versuchen möchten. Dafür danke ich Euch, Jonah, Friedrich, Nina und allen anderen Kindern dieser Welt, erinnert uns weiter, indem ihr uns beobachtet, nachahmt, spiegelt und uns täglich fragt: Was tun wir da, leben wir die Nächstenliebe in tiefem Respekt zu Allem?

 

Für diejenigen, die es interessiert auf welchem Fundament, zusätzlich zur Bücherreihe "Die klingenden Zedern" von Wladimir Megre, meine Überlegungen und Gedanken aufbauen, hier die Bücher die ich gelesen habe   und mit denen ich heute arbeite:

- Die Blume des Lebens & Aus dem Herzen leben von Drunvalo Melchizedek, zeigt auf geometrischer Ebene wie die Schöpfung funktioniert (drehende Kreise), kulturhistorische Hinweise

- I Ging, das Buch der Wandlungen von Rene van Osten, ist mir ein ständiger Begleiter geworden, als Orakel zur Entscheidungsfindung und wenn man wissen wieso etwas passiert ist

- Die Botschaft des Wassers von Masaru Emoto, der Beweis, dass sich alles nach unseren Gedanken formt, Wechselbeziehungen zwischen Gedanke - Wasser - Universum - allem Leben

- Feng Shui & Gesundheit von Dr. Jes T. Y. Lim: "Zeig mir wie du wohnst und ich sag der wer du bist!", Zusammenhänge zwischen Lebensraum und eigener Gesundheit & Entwicklung

- Mit Pflanzen verbunden & Naturrituale von Wolf-Dieter Storl, Pflanzen besitzen eine Seele, wie alles andere Natürliche auch, Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und Hilfe

- Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsh, der Titel spricht für sich, praktische und spirituelle Antworten auf alle Lebensfragen,

- Diverse Werke zu Gedächtnis und Gehirn von Tony Buzan, W. Stanek oder Vera F. Birkenbihl, alle zeigen dass wir unser Gehirn nur mäßig nutzen, Visualisierung ist der Schlüssel

- Illusionen & Möwe Jonathan von Richard Bach, eine Geschichte über unsere Grenzen, welche nicht wirklich existieren, sondern nur in unserer Illusion

- Robinson Crusoe von Daniel Defoe, mein Lieblingsbuch als Kind, weil ich mitspielen konnte, letztendlich geht es um Bude bauen, Garten anlegen, mit der Natur arrangieren & Einsamkeit

- Hinter den Kulissen wird die Welt verändert von Wayne S. Peterson, ein Mutmacher, dass unsere Führer spirituell sind und nur noch das Problem haben, wie sie uns Wahrheit vermitteln

- Die Geschichte vom Großen und vom Kleinen Ich von Francoise und Rene Egli, mein Einstieg auf dem Weg zum eigenen Höheren Selbst, einfach Wunderbar

- Wu wei & Laß dich vom Tao leben von Theo Fischer, was ist mit nicht handeln gemeint, ein Weg die Angst zu verlieren und ins Urvertrauen zum Leben zu kommen

- Das Tao de King für Eltern von ???, habe ich noch nicht ganz verdaut, ich soll meine Kinder nicht Tadeln und auch nicht loben, ebenso wie der Klassiker selbst, keine einfache Kost

Sicher habe ich noch einige vergessen, doch sind das die wichtigsten Bücher in meinem Leben und viel mehr habe ich auch nicht lesen müssen. Die Klassiker und das Buch der Bücher, die Bibel waren mir einfach zu unverständlich. Wenn ich heute Bücher für das Leben auf einer einsamen Insel auswählen müsste, dann die von Wladimir Megre, dem großen Autor, der die Wahrheit über uns in einer für alle Menschen verständlichen Sprache schreibt. Er fordert uns auf, selbstständig zu denken. Er appelliert an den gesunden Menschenverstand und zeigt gleichzeitig geniale Lösungen. Ein wahrer Meister der Zukunft, ganz zu Schweigen von seiner Frau und seinen Kindern, deren Traum uns bereits erreicht hat. Im Osten geht nun mal die Sonne auf.

Außer den Menschen und Werken sind in meinem Leben noch folgende   Seminare und Workshops   erwähnenswert.

Eindrucksvolle Erlebnisse, welche tiefe Abdrücke in mir hinterlassen haben.

- Tauchschule Sea Dragon Dive Center mit Mick & Sally, Khao Lak, Similaninseln, Thailand

- Selbstheilung-, Basis- und Masterkurs Privates Institut, Coach und Trainer

- Gehirn-& Gedächtnisseminar von Helga Zehetmaier und W. Stanek

- Lehmbauseminare mit Gerhard Bocian, Wulkow, Liepe

- Sommerschule - Mayawissen (-kalender) von Familie Kössner, Heidenreichstein

- Feng Shui Praxis mit Barbara John, Elizabeth Mitterschiffthaler und Peter Macher

- Heilige Geometrie und MerKaBa-Atmung vom Pythagoras-Insitut mit Andreas Beutel, Dresden

- Super-Ionisiertes-Wasser von Ayhan Doyuk, in Linz, Chorin, Liepe, München, Hamburg, Berlin

- Münchener Friedenstage, Schwerpunkt Wasser & Heilung mit M. Emoto, Ayhan Doyuk, Rolf Drevermann uva.

- Wedisches Wissen von Lilia, Elena und Oleg, Russland

- Rußlandreise 2005, Waldschule Tekos am Schwarzen Meer, Prof. Schschetinin Akademie der Wissenschaften

- Thai Chi mit Christoph Eichhorn und Jan Silversdorf

- 1. Arbeitstreffen 2006 - Siedlungen von Familienlandsitzen, Deutschland

Danke an alle für die Bereitschaft euer Wissen mit mir zu teilen. Ich verspreche, euch nachzueifern und mein Wissen ebenso freizügig weiter zu geben. Ihr habt etwas in mir erinnert.

Außerdem danke ich allen Künstlern, deren Werke mich stark inspiriert haben, den Weg zur Freiheit zu gehen. Musiker und Bands wie Frank Zappa - der Geniale, Die fantastischen Vier - die Hip Hop Barden, Rocker wie Red Hot Chilly Peppers, AC-DC, Metallica, uva.. Filme wie Herr der Ringe, Dume, Starwars, Harry Potter, Matrix, Der mit dem Wolf tanzt, Peter Pan, Die unendliche Geschichte und nicht zu vergessen die Meisterwerke von Monthy Python und des russischen Märchenfilms gaben mir Mut, weiter an der Sache dranzubleiben. Was ist wenn das alles stimmt und Ursprung aller Umstände, der menschliche Gedanke ist? Dann sollten wir schleunigst zusehen, dass unsere Gedanken schöner werden. Weniger Sorgen um uns und mehr Vertrauen in uns selbst. Die Wunder die ich so bewirkt habe, gaben mir mein Selbstbewusstsein zurück, so dass ich mich heute wieder lieben kann und ich fähig bin, vielleicht alles andere auch zu lieben.

Jeder gegen jeden, Alle Macht dem Geld, Nach uns die Sinnflut oder Miteinander, Ressourcen teilen, Existenz-sicherung für jeden, liebevolle Verwalter unserer Erde sein. Dafür brauchen wir schon eine Weltregierung und das Wissen um die Natur der göttlichen Schöpfung. Wenn wir uns als alle eins sehen, brauchen wir keine Waffen mehr und könnten jedem Menschen auf Erden ein würdevolles Leben garantieren. Allein die gerechte Verteilung der heute produzierten Lebensmittel würde für 11 Milliarden Menschen reichen; oder 5 Millionen Arbeitssuchende in Deutschland könnten 5 Millionen Hektar Brachflächen  zur Pflege bekommen, also Arbeit genug, um daraus einen blühenden Garten zu machen. Es wird eine sehr aufregende Zeit und ich bin sehr dankbar dafür, dabei sein zu dürfen. Wir stehen mitten drin, in der größten (R)Evolution der Menschheit, einer Revolution aus dem Inneren heraus, aus unseren Träumen, ohne Blutvergießen und Schuldigen. Sobald wir den Respekt vor unseren Ahnen äußern, stehen diese uns nicht mehr im Weg. Das viel zitierte Karma ist dann erlöst und wir sind frei.

Die Antwort auf die Frage - Was ist Schöpfung? ist die gleiche wie - Was ist Lebensenergie?  oder Was bringt mich in die Selbstheilung? =  schöne Gedanken! Wir haben die Wahl - Gedanken aus der Angst, nur das Ergebnis haben wir bereits kennen gelernt oder Gedanken aus der Liebe heraus, dessen Ergebnis uns erwartet. Fangen wir an von etwas Schönem zu träumen - als ersten Akt unserer eigenen Schöpfung. Wir werden staunen, wie einfach das ist, wenn man sich erst einmal entschieden hat, was man hier wirklich will.

Dann sind wir frei für eine andere Welt - die Traumwelt                      - die Märchenwelt - die Welt ohne Masken, die Welt ohne Verrat, die Welt der Wahrheit, die Welt ohne Verletzungen des Herzens, da wo die Liebe immer siegt, "...in der Stadt die es nicht gibt." (Fanta4)

Die Eidechsen sind nach dem Medizinrad der nordamerikanischen Indianern die verkörperte Kraft der Traumwelt. Ist es Zufall, dass wir so viele Eidechsen in unserem Garten haben? Oder fordern sie uns auf, endlich diese unendliche Welt zu betreten?

Wir freuen uns jedenfalls über sie, vor allem die im Juli geschlüpften Babyechsen sind ja so süß.

 

Ich wünsche jedem von Euch schöne Gedanken und viel Spaß in der Märchenwelt, wo die Liebe, das was wir selber sind und sein wollen, immer gewinnt.

Hura Hura Hura

Bedingung für göttliche Schöpfung

Kurz gesagt kommt göttliche Schöpfung nur aus der Liebe. Doch wie lebt man in diese in einer Welt der Dualität und scheinbaren Trennung, verbunden mit Kummer und Schmerzen? Den Weg dorthin nennen die Weden den Trojaner Weg - er ist wie die bekannten Matroschkapuppen.  Erst wird die Kleinste zusammen gesetzt, dann die nächst Größere usw.. Die erste Puppe bin ich und mein Lebenspartner, die letzte ist die Arbeit - die eigentliche Schöpfung - das Erschaffen. Also muss der Mensch bei sich selbst anfangen. Dazu muss er ein offenes Geheimnis kennen, indem er sich einen Partner sucht. Anders als Jesus (er hatte beide Teile auf Erden, Mann und Frau), benötigen fast alle Menschen einen andersgeschlechtlichen Partner, um in der Dualität, die Trennung überwinden zu können. Wenn Mann und Frau sich lieben und gegenseitig glücklich machen, ist die erste Matroschki heil. Um seinen Partner lieben zu können, muss man sich natürlich erst einmal selber lieben. Alles Andere ist Lüge. Gemeinsam können sie sich einen eigenen Raum der Liebe aufbauen, was die zweite Matroschki ist. Um leidige Missverständnisse auszuschließen, ist der Traumabgleich vor der Tat notwendig. So entsteht der Raum - der Garten der Liebe - unser auf Erden mögliches Paradies. Erst dann, in diesem Raum können wahrhaft göttliche Kinder leben - die dritte Matroschki. Die vierte Matroschka ist die Beziehung zu den Ahnen, Eltern, Verwandten und Freunden. Sie wird bestimmt durch Respekt und bedingungslose Liebe, in dem Wissen, das wir alle Eins sind und uns im ewigen Kreislauf ständig wieder treffen. Nur so können wir auch mit scheinbar bösen Taten umgehen lernen. Wir sind hier um zu erfahren und sollten deshalb gerade die Taten, die wir böse nennen, als unseren Spiegel annehmen und dafür dankbar sein. Irgendeiner muss es ja tun, damit ich auch erfahren kann, was ich nicht will. Das Böse hört dann auf zu existieren, wenn wir das erkannt haben und die Bibelweisheit - "den Feind am meisten zu lieben" wahrhaftig leben. So können wir ein Verständnis für alle Taten entwickeln und davon ausgehen, dass wir selber mal Böses getan haben, sonst könnten wir uns heute nicht entscheiden. Das ist die Verdauung der verbotenen Frucht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse. Erst wenn wir verstanden haben das wir Teil des gesamten Stammes sind, können wir an die eigentliche Arbeit gehen. Die fünfte Matroschka ist die eigentliche Schöpfung, die Welt Wunderbares zu erschaffen. Dazu besitzt der Mensch unbegrenzte Möglichkeiten und Fähigkeiten, welche wir uns heute noch nicht einmal vorstellen können. Diese vergessenen und in uns schlummernden Potentiale machen aus uns die Krone der Schöpfung und unterscheidet uns vom Tier. Man kann auch sagen sie machen uns göttlich, so wie es in der Bibel geschrieben steht, ein Ebenbild Gottes. Heute sind wir noch halb Tier halb Mensch. Morgen werden wir die Wahrheit erkennen und durch unsere eigene Liebe wieder zu halb Mensch halb Gott. Ich glaube wir werden dies bald erleben. Viele Menschen wachen auf, viele Kinder schlafen gar nicht erst wieder ein und drücken uns in die Wahrheit - in die bedingungslose Liebe, die alles auf Erden umgibt. Unsere Aufgabe ist es, dies zu erkennen und zu leben. Alles andere macht uns Stress, weil tief in uns die Sehnsucht nach Liebe, der eigentliche Führer sitzt und jeden Gedanken, jedes Wort und jede Tat, eben auf Harmonie abstimmt. So ist für mich jegliche Krankheit ein Zeichen für Disharmonie und Stress. Das alles, zerfällt durch den Trojaner Weg, dem Weg zum Glück, zur göttlichen Schöpfung.

Konstantin Vasilyev, 1973, Forest tale   Konstantin Vasilyev, 1973, Forest Gotic

 

 

MATROSCHKAPRINZIP für das harmonische Leben in der dualen Welt

 

Der, wer jetzt behauptet, dass Arbeit und Geld verdienen am Wichtigsten ist, der kann noch kein Glück und Erfüllung finden. Dieser Mensch muss erst noch seinen fehlenden Teil finden. Wie das geht? Ab Frühjahr soll dies im 2. Teil vom Achten Band - Neue Zivilisation,  erstmals auf deutsch veröffentlicht werden. Auch in den 8 Büchern davor hat Wladimir Megre bereits viel zu diesem Thema aufgeschrieben. Für mich ein Schlüssel für alle, die ein erfülltes Leben suchen. Die Bücher können auch bei meinem Freund Andreas unter www.bunkahle.com Stichwort - Anastasia, Tochter der Taiga, Wladimir Megre, Silberschnur-Verlag,... bestellt werden. Da bleibt es in der Familie der Freunde unserer Mutter Erde.

Grundbedingung für das Erlebnis der göttlichen Harmonie ist eine Beziehung zwischen Mann und Frau wie ganz unten dargestellt: Er lebt für Sie, gibt sich ihr, der Familie ganz hin und Sie lebt für ihn. Eine solche Beziehung / Familie ist sehr stark. Aus ihr können wieder göttliche Menschen hervortreten. Der Lebensraum solcher Familien, sollte schon wegen des Schutzes für die göttlichen Kinder, der eigene Familienlandsitz sein. Eingebettet in einer harmonischen Siedlung wird die Angst anderer Menschen es nicht schaffen, sich über diese Kinder zu ergießen.

Unsere Motivation, dieses Gefühl vom Himmel erleben und auf die Erde holen (Trojaner Weg)

Das Problem der Menschheit liegt auch darin, dass die meisten Beziehungen, den 5 oberen Pfeilen entspricht.

Solange beide oder auch nur einer für sich bleibt, kann sich keine Harmonie und Glück einfinden.

Ist es nicht sogar physikalisch beweisbar?

Alles hier ist Ladung, Energie, Schwingung, Magnetische Wellen und all diese unsichtbaren aber vorhandenen Faktoren, welche das Leben bestimmen. Also das Wesentliche können wir nicht sehen.

In der Bibel steht so etwas wie - wie im Kleinen so im Grossen.

Also wenn M der Mann und W die Frau (Weib) zusammenkommen und das M und W verschmelzen - entsteht Ganzheit. Malt es mal auf, ihr werdet sehen, erst jetzt ist so etwas wie Mitte möglich.

Die Mitte, die Neutralität ist das Ziel

Der Schlüssel dazu liegt in den Beziehungen einer jeden Familie.

 

 

Demnächst hier weiter zum Thema - Traumwelt eine andere Welt - nur reine Einbildung oder Realität, die direkt auf unsere materielle Welt wirkt?                 

 

Seitenanfang

Zurück zur Hauptseite